22.11.21 Feministisches Cafe: Antifeminismus bei Corona-Verschwörungserzählungen und seine Bedeutung für die (extreme) Rechte

Starke Meinungen und Falschbehauptungen über eine angebliche “Gender-Ideologie” und “feministische Weltverschwörung” sind mindestens unter AntifeministInnen
gängig. Im Vortrag wird die Gefahr des Antifeminismus als mobilisierende Bindeglied-Ideologie von konservativen, religiös-fundamentalistischen, maskulinistischen bis hin zu
(extrem) rechten Bewegungen aufgezeigt.
Zudem geht die Referentin auf aktuelle antifeministische Entwicklungen bei den verschwörungsideologischen Protesten gegen die Corona-Maßnahmen ein.